NETAFIM gewinnt den Stockholm Industry Water Award 2013

Mai 28, 2013

NETAFIM, der Pionier und weltweit größtes Bewässerung Unternehmen sowie führend in der Tropf-und Mikro-Bewässerung-Technologie, wurde zum Preisträger des Stockholm Industry Water Award 2013 ernannt. NETAFIM wird die Auszeichnung bei einer Zeremonie der World Water Week in Stockholm am 3. September entgegennehmen.  

Als Ehrung des Unternehmens für den Beitrag zu einer nachhaltigen Wasserwirtschaft wird die Auszeichnung durch das Stockholm International Water Institute in Zusammenarbeit mit der Royal Swedish Academy of Engineering Sciences und dem World Business Council for Sustainable Development übergeben. Die Auszeichnung würdigt die Leistungen in der Produktion, neue Produkte und das NETAFIM Management sowie innovative Ansätze in der Wasser- und Abwasser-Technologie, die gemeinsam dazu beitragen, die weltweite Wasserressourcen-Situation zu verbessern.

Der Gewinn des renommierten internationalen Preises ist Zeugnis für die Leistungen von NETAFIM für eine nachhaltige Wasserwirtschaft und den Beitrag zur Milderung des weltweiten Hungers. NETAFIM wurde 1965 im Kibbuz Hatzerim in der Negev Wüste als Reaktion auf die Wasserknappheit in Israel gegründet. Heute werden über 10 Millionen Hektar Ackerland mit Tropfbewässerung versorgt. Tropfbewässerung hilft den Landwirten weltweit die Erträge zu steigern, bei gleichzeitiger Minimierung des Wasser- und Energieverbrauchs. "GROW MORE WITH LESS", mehr anbauen bei geringerem Wasserverbrauch, versinnbildlicht die Vorteile der Tropfbewässerung. 

NETAFIMs globale Präsenz ermöglicht es dem Unternehmen, einen erheblichen Einfluss auf den Wasserverbrauch auf der ganzen Welt zu nehmen. Das Unternehmen betreibt 16 Produktionsstätten - in Nord-und Südamerika, Europa und Asien, einschließlich Israel - und betreut eine ständig wachsende Zahl von Landwirten in über 110 Ländern. 

NETAFIM beteiligt sich aktiv in internationalen Organisationen, die sich für die Umsetzung der empfohlenen Wasserverbrauchs-Praktiken einsetzen. Das Unternehmen ist Teil der weltweiten Bemühungen zur Förderung eines nachhaltigen Wassermanagements. In dieser Eigenschaft unterhält NETAFIM Partnerschaften zu führenden Konzernen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, welche den Einsatz von effizienten Wassernutzungsmethoden entlang der gesamten Wertschöpfungskette gewährleisten. Darüber hinaus kooperiert NETAFIM mit internationalen Organisationen, Regierungen und akademischen Einrichtungen, beteiligt sich in internationalen Foren, die auf einen effizienteren Wasserverbrauch  in der Landwirtschaft ausgerichtet sind, und ist Mitglied des UN CEO Water Mandate. 

Eine unabhängige Jury aus Professoren und Wissenschaftlern hat die Nominierten für den Award Stockholm bewertet. Das Gremium untersuchte dabei mehrere Bereiche und bestätigte die führende Position von NETAFIM. NETAFIMs Produkte sind nicht nur innovativ sondern auch effizient. Sie arbeiten effektiv unter wechselnden Wetterbedingungen auf der ganzen Welt und der Einsatz von NETAFIM Tropfern trägt erheblich zur Wasser-Umwelt auf lokaler, regionaler und globaler Ebene bei.

Darüber hinaus fördert NETAFIM Aktivitäten anderer Unternehmen, die Leistung zu verbessern und gleichzeitig aktiv in sozialer und ökologischer Verantwortung teilzunehmen. 

"Weltweit werden 70 Prozent unseres Süßwassers für die Bewässerung verwendet. Durch die schnell wachsende Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten besteht ein dringender Bedarf die Wasserproduktivität zu verbessern", sagte der Stockholm Industry Water Award Ausschuss in seinem Zitat. "NETAFIMs bemerkenswerte Erfolge, die Landwirte auf der ganzen Welt zu unterstützen, liefern einen großen Beitrag zu Wasser- und Nahrungssicherheit auf der Welt." 

"Wir fühlen uns zutiefst geehrt, den Stockholm Industry Water Award 2013 zu erhalten", sagte Igal Aisenberg, NETAFIM President & CEO. „Als weltweiter Pionier und Marktführer im Bereich der Tropfbewässerung haben wir uns immer auf die Einsparung von Wasser und Energie konzentriert. Wasser- und Landknappheit sind heute eine der größten globalen Herausforderungen, wir nutzen daher unsere Expertise und Erfahrung in der Tropf-Technologie zur Bekämpfung der Inflation bei den Lebensmittelpreisen, fördern die Ernährungssicherheit und erreichen eine Nachhaltigkeit des Wassers. 

Diese renommierte Auszeichnung ist ein Beweis für unsere Bemühungen und inspiriert uns, unsere Bemühungen zur Verringerung des Wasserverbrauchs fortsetzen und die Welt zu einem besseren, nachhaltigeren Ort zu machen.“

"Als Veteran bei NETAFIM und als Israeli bin ich stolz auf diese Auszeichnung", sagte Naty Barak, NETAFIM Chief Sustainability Officer. "Tropfbewässerung, die in Israels Negev Wüste entstanden ist, breitet sich auf der ganzen Welt aus und bietet Lösungen für die weltweit schwierigsten Herausforderungen. Eigentümer großer Zuckerrohrplantagen in Südamerika, Maisanbauer in den USA und verarmte Kleinbauern in Kenia, Brasilien und Indien nutzen unsere Tropfbewässerungstechnologie, um höhere Erträge zu erzielen und um Wasser zu sparen. Neben unserem Stolz über die Auszeichnung erkennen wir aber auch, dass noch ein langer Weg vor uns liegt und wir sind entschlossen, diesen Weg weiterhin zu gehen." 

Seit seiner Gründung durch die Stockholm Water Foundation im Jahr 2000 wurde der  Stockholm Industry Water Award jährlich an Unternehmen vergeben, deren Geschäftstätigkeiten dazu beitragen, die weltweite Wasserproblematik zu verbessern. NETAFIM reiht sich damit in eine renommierte Liste der bisherigen Preisträger ein, darunter PepsiCo, Nestle, Procter & Gamble, Behörden und andere große private und öffentliche Einrichtungen.

 

 

Site by NGSoft.
Remember my preferences