Vom Winde verweht

Oktober 15, 2013

Jedes Jahr gehen in Deutschland rund 35.000 Hektar Ackerland verloren. Ursachen dafür liegen in der Versiegelung und Erosion des Bodens sowie zunehmend auch im Klimawandel begründet. Die Zukunft wird sich deshalb immer stärker damit auseinandersetzen müssen, versiegelte Flächen in ihren natürlichen Zustand zurückzuführen.

Lesen Sie dazu auch den NETAFIM Newsletter 10/2013 "Fruchtbares Ackerland geht verloren". 

Site by NGSoft.
Remember my preferences