Äpfel

SIE HABEN ES SELBST IN DER HAND: ERZIELEN SIE MIT PRECISION IRRIGATION OPTIMALE ERTRÄGE IM APFELANBAU

Im Apfelanbau ist es wichtig, dass die Früchte eine möglichst einheitliche Größe haben und einheitlich aussehen. Zudem sollten sie lange gelagert werden können. Um das zu erreichen, können Sie mit Precision Irrigation den Wasser- und Nährstoff-Bedarf der Äpfel exakt und kontrolliert steuern.

Deshalb im Apfelanbau Tropfbewässerung nutzen

OPTIMIEREN SIE IHREN ERTRAG FÜR EINEN MAXIMALEN PROFIT

  • Passt perfekt
    Precision Irrigiation ermöglicht eine Bewässerung in großen und dicht bepflanzten Baumbeständen. Das Gute: die Erdoberfläche zwischen den einzelnen Reihen bleibt trocken. Die Tropfrohre können leicht an Draht aufgehängt werden, so dass sie vor Maschinenbeschädigungen geschützt sind. Eine unterirdische Verlegung des Tropfrohres zum Schutz ist ebenfalls möglich.

  • Sichert Jahr für Jahr gleichbleibende Erträge
    Ihre Ernte im nächsten Jahr hängt davon ab, wie Sie heute mit Ihren Obstplantagen umgehen. Mit Precision Irrigation und Precision Fertigation bleiben Ihre Bäume gesund und bringen Ihnen morgen sichere und höhere Erträge.

  • Senkung der Arbeitskosten
    Precision Irrigation fördert eine einheitliche Blüte und Fruchtentwicklung, so dass Sie Ihre Früchte in einem Durchgang ernten können.

  • Größe spielt eine Rolle
    Größere Äpfel erzielen höhere Preise. Mit einer regelmäßigen Bewässerung und Düngung durch die gesamte Wachstumsperiode, bekommen Ihre Äpfel genau das, was sie brauchen, um ihre optimale Größe zu erreichen.

Tropfbewässerung für Äpfel

SORGEN SIE FÜR AUSGEGLICHENE BÄUME

  • Kleinere Wurzelzonen bevorzugen Tropfbewässerung
    Im modernen Obstbau wird das Wachstum des Wurzelstocks der Bäume häufig gehemmt, damit die Bäume kompakt wachsen. Das bringt höhere Erträge und das Obst lässt sich leichter ernten. Über Tropfrohre lassen sich diese kleineren Wurzelzonen präzise bewässern, so dass keine Ressourcen verschwendet werden und die Bäume bekommen, was sie für ein gesundes Wachstum brauchen. 

  • Stressfreie Obstbäume
    Trockenstress führt nicht nur dazu, dass betroffene Bäume ihre Früchte fallen lassen. Zu wenig Wasser kann die Bäume auch krank machen, so dass die Äpfel, bei der kühlen Lagerung weniger resilient sind. Verhindern Sie, dass Sie einen Teil Ihrer Ernte verlieren.

  • Feuchtigkeit verringern und Krankheiten vorbeugen
    Eine hohe Luftfeuchtigkeit in Ihrem Apfelanbau begünstigt Pilzkrankheiten wie Schorf und Mehltau. Mit der Tropfbewässerung vermeiden Sie zusätzliche Feuchtigkeit und reduzieren insgesamt den Fungizidaufwand.

Tropfbewässerung für Äpfel

Fragen, die uns häufig gestellt werden:

  • Kann ich meine Äpfel vom Hof aus automatisch bewässern?

    Ja, Tropfbewässerung ist von überall aus, einfach digital zu steuern. Sie können hierfür Ihr Handy, Tablet oder Ihren Computer nutzen. Lesen Sie mehr über digitale Landwirtschaft.

  • Warum sollte ich Tropfbewässerung nutzen und nicht eine andere Bewässerungsmethode?

    Das ist einfach: Die Tropfbewässerung ermöglicht eine präzise Bewässerung und Fertigation direkt an der Wurzel. Das verringert die Verdunstung von Wasser von der Bodenoberfläche. Die gängige Methode sind zwar Mikrosprinkler. Sie sind jedoch wartungsintensiver und verbrauchen mehr Wasser.

  • Kann ich Düngemittel in meinem Tropfsystem verwenden?

    Ja! Sie können Dünger über die Tropfleitungen direkt an die Bäume bringen und dabei gleichzeitig die Menge an Nährstoffen genau kontrollieren. Aus jahrzehntelanger Erfahrung wissen wir, dass es effektiver und besser für die Pflanzen ist, wenn sie während der gesamten Wachstumsperiode regelmäßig in kleinen Gaben Nährstoffe direkt an der Wurzel erhalten.

  • Wie kann ich frostbedingte Risiken minimieren?

    Damit Sie Ihre Risiken von Ernteausfällen durch Frost verringern, bieten wir Ihnen verschiedene Frostschutzlösungen an:  MegaNetTM zur klassischen Gesamtflächenabdeckung und Pulsar™-GyroNet™ für den Einsatz direkt auf der Pflanze.

  • Äpfel mit Äpfeln vergleichen: Wie viel Ertrag kann ich mit Tropfbewässerung erwarten?

    Precision Irrigiation, zusammen mit Precision Fertigation, ermöglichen Erträge von 40 bis 90 Tonnen pro Hektar. In Südafrika, Italien und Israel gibt es Obstbauern, die 120 Tonnen pro Hektar mit Tropfbewässerung erzielt haben.

Erfahrungsberichte
Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

LERNEN SIE APFEL ANBAUER KENNEN, DIE PRECISION IRRIGATION NUTZEN 

kontaktieren Sie uns
SIE MÖCHTEN AUCH IN JEDER SAISON QUALITÄTSÄPFEL ERNTEN?

SIE MÖCHTEN AUCH IN JEDER SAISON QUALITÄTSÄPFEL ERNTEN?

Sprechen Sie jetzt mit unseren Experten