AgBlog

AgBlog

Tropfbewässerung in der Aufforstung

Georg Beer
By Georg Beer on 17.02.2022

Netafim startete 2021 den bundesweit ersten Praxisversuch zur Tropfbewässerung in der Aufforstung. In der unterfränkischen Gemeinde Rottendorf wird aktuell das Wachstum von 9.000 Baumsetzlingen untersucht, die in verschiedenen Versuchsvarianten über Tropfrohre mit Wasser versorgt werden. Wissenschaftlich evaluiert wird das Projekt von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

"Tropfen für Tropfen den Ertrag steigern"

Posted on 15.02.2022

Der Landwirtschaftsbetrieb Gaus-Lütje aus Wasbüttel bei Gifhorn in Niedersachsen gehört zu den Pionieren im Einsatz von Tropfbewässerung. Inzwischen haben sie einige Jahre Erfahrung. Im Fachmagazin "Kartoffelanbau" berichten sie auführlich darüber.

NETAFIM mit GreenTech Award ausgezeichnet

Posted on 01.07.2021

NETAFIM wurde mit dem GreenTech Award in der Kategorie „Impact“ 2021 ausgezeichnet. Die Laudatio hielten das Model Eva Padberg und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Dr. Richard Lutz im Rahmen des diesjährigen GreenTech Festivals, das unter dem Motto #CelebrateChange Mitte Juni in Berlin stattfand.

Wetter 2021: Kommt die Mega-Dürre?

Posted on 30.03.2021

Es ist und bleibt zu trocken in Deutschland. Nach drei Hitzesommern mit zu wenig Regen, haben daran auch die Niederschläge und der Schnee im Winter nichts geändert. Die Prognosen für 2021 sagen eine Fortsetzung des Trends voraus. Wir haben für Sie in unserem Blog daher einige aktuelle Hintergrundartikel und Experten-Einschätzungen zusammengestellt, die Sie im folgenden lesen können:

 

Höhere Erträge, weniger Wasser – Praxistest Biokartoffelanbau

Kai-Uwe Eisenhut (Dipl.-Ing.agr.)
By Kai-Uwe Eisenhut (Dipl.-Ing.agr.) on 08.03.2021

Weniger Wasser und Dünger - mit Tropfbewässerung werden im konventionellen Kartoffelanbau Ressourcen gespart und der Boden geschont. Lassen sich die Ergebnisse auf den Biokartoffelanbau übertragen? Ein aktueller Praxistests zeigt:  Auch hier wird mit Tropfbewässerung weniger Wasser benötigt und die Erträge lassen sich steigern

Praxistest Kartoffelanbau: Höhere Wasser- und Düngereffizienz mit Tropfbewässerung

Kai-Uwe Eisenhut (Dipl.-Ing.agr.)
By Kai-Uwe Eisenhut (Dipl.-Ing.agr.) on 20.01.2021

Bewässerung mit Regenkanone oder Tropfbewässerung im Kartoffelbau? NETAFIM hat beides 2019 und 2020 in einem Praxistest gegenübergestellt. Das Ergebnis bei vergleichbarem Ertrag: Mit Tropfbewässerung wurden rund 52 Prozent Wasser und rund 19 Prozent weniger Stickstoff benötigt.

Dürre in Deutschland - Tropfbewässerung ist Lösung

Posted on 17.08.2020

In Deutschland ist es zu trocken. Deshalb wird händeringend nach Möglichkeiten gesucht, Wasser zu sparen. Mit Tropfbewässerung ist das möglich. Kommt die innovative Technologie zum Einsatz, lassen sich deutliche Mengen Wasser, Düngemittel und Energie sparen - gleichzeitig wachsen Pflanzen und Bäume gesünder.

 

NETAFIM announces third mega deal valued at $85 Million

Posted on 10.08.2020

Netafim announced today, that following its successful community irrigation projects in India, it has secured another mega deal estimated at approx. 85 million dollars for providing advanced irrigation systems to 35 thousand farmers.

Einfach bewässern im heimischen Garten

Posted on 21.07.2020

Kein Schleppen von Gießkannen, kein umständliches Hantieren mit dem Wasserschlauch, dafür gesunde und kräftige Pflanzen und ein geringerer Wasserverbrauch: Tropfbewässerung bietet nicht nur zahlreiche Vorteile für die Landwirtschaft und den Galabau, sondern auch für Hobby-Gärtner zu Hause.

Grünflächen nachhaltig bewässern? Antworten von Prof. Roth-Kleyer

Posted on 25.06.2020

Prof. Dr. Roth-Kleyer von der Hochschule Geisenheim, einer der führenden Experten für Vegeationstechnik, sieht Tropfbewässerung als die ökologisch und ökonomisch sinnvollste Art der automatisierten Bewässerung.

Darauf müssen sich Winzer einstellen: Wasser wird zunehmend knapp

Posted on 05.06.2020

Interview mit Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim im Rheingau. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist, die Frage nach den Auswirkungen der Klimaveränderung auf den Weinbau.

Farming in the Time of Corona: A Tale of Inspiration and a Lesson Learned

Fernando Castro
By Fernando Castro on 27.05.2020

Quarantined at home for almost two months, my family and I have found comfort in fresh produce and foods more than ever now. I have found myself experimenting in the kitchen with varieties of sizzling salads, and mountains of red ripe tomatoes with our national comfort food, pasta.

Will digital tools replace the field work of agronomists

Ram Lisaey
By Ram Lisaey on 26.05.2020

For my fellow agronomists and myself, not too long ago, a field visit was everything: the beginning, the middle and the end of every recommendation delivered to the farmer. If you wanted to give any advice you hopped into the car, train or a plane arrived at the farm, looked at the crop, felt the soil, asked questions, looked at the irrigation controller outputs, took samples and wrote recommendations.

Going Local - the Impact of Covid19 on Food Security

Roei Yonai
By Roei Yonai on 21.05.2020

The whole world has come together to fight the challenging threat called Covid19, but at the same time there's also a growing concern regarding the current and future availability of food. The food import-export industry has been flourishing until now, with almost all countries dependent on certain imported supplies.